VORTRÄGE 2012

20. Jan.  Thomas Ernst  Langenselbold

Herpetologische Impressionen aus dem Süden Japans

Thomas Ernst, der sich schon seit vielen Jahren mit Liedgeckos der Gattung Goniurosaurus beschäftigt, führt uns mit seinem Reisebericht durch das südliche Japan auf der Suche nach den Selbigen. Was er dort an verschiedenen Arten entdeckt hat und seine dort gewonnenen Reiseeindrücke möchte er uns in seinem außergewöhnlichen Vortrag zeigen.

 

10. Feb.  Martin Hallmen  Erlensee

Freilandanlagen für Schlangen

Martin Hallmen, ein bekannter Buchautor und seit vielen Jahren erfolgreicher Schlangenhalter, möchte in dem Vortrag über seine selbstgebaute Freilandanlage berichten. Er spricht über positive wie negative Erfahrungen, sowie vorgenommenen Verbesserungen, die während des Betriebes der Anlage nötig wurden. Im Vergleich stellt er auch Freilandanlagen befreundeter Schlangenhalter vor.

 

16. März (3.Fr.)  Hilko Funsch  Bruchköbel

Sporenschildkröten- Einfache Haltung, kostspielige Unterhaltung

Der Referent Hilko Funsch, der seit fast 30 Jahren Schildkröten pflegt, spricht in seinem Vortrag die Probleme bei der Haltung und Unterbringung von so großwerdenden Schildkröten an.

 

13. April  Matthias Jurczyk  Gießen

Kolumbien- herpetologische Eindrücke entlang des Pazifiks

Der Biologe Matthias Jurczyk, der Kolumbien zwei Monate für seine Abschlussarbeit bereiste, möchte in seinem Reisebericht die dort gewonnenen Eindrücke mit uns teilen. Er wird uns einen Kleinen Einblick in das riesige Arteninventar Kolumbiens gewähren.

 

11. Mai Peter Fritz  Berlin

Cognac, Stör und kleine braune Eidechsen – eine Reise durch Armenien
08. Juni  Sepp Meyer  Nürnberg

Sinn und Unsinn der Haltung von großen Wasserschildkröten am Beispiel PODOCNEMIS

 

Juli  Sommerpause

 

10. Aug.  Thomas Seehaus  Bensheim

Warum sind Amphibien und Reptilien oftmals bunt, Säugetiere eher selten? –über das Farbsehen der Wirbeltiere

Dr.Thomas Seehaus, Vorsitzender des Aquarienvereins „Elodea Bergstrasse“,zeigt uns in seinem   kurzweiligen und hochinteressanten Vortrag, wie sich die Augen aus lichtempfindlichen Zellen bis heute entwickelt haben. Er spricht über die Sehleistung von Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetieren und was daraus für eine artgerechte Haltung abzuleiten ist.

 

14. Sept.  Michael Zollweg  Dreieich

Zu Besuch bei Krokodilschwanzechsen in China

Michael Zollweg, ein langjähriger, erfahrener  Terrarianer, beschäftigt sich seit rund zehn Jahren mit der Haltung, Pflege und Vermehrung von Schinisaurus. Neben Informationen über seine Terrarienhaltung, möchte er mit seinem Vortrag nicht nur einen Einblick in den natürlichen Lebensraum der Echsen in China geben, sondern auch über Land und Leute berichten.

 

12. Okt. Benjamin Scheler

Vom Atlantik zur Sahara- auf Echsensuche in Marokko

 

09. Nov.  Thomas Stein  Schlüchtern